Literatur gegen Rassismus: 3 Top Bücher

Hallo meine Lieben!

heute möchte ich euch  3 TOP Bücher vorstellen, die sich mit dem Thema Rassismus und Flüchtlinge beschäftigen! Ich habe in letzter Zeit über das Thema gelesen, in den Nachrichten kamen wieder einige Berichte und auch bei uns in der direkten Nachbarschaft wurde ein Flüchtlingsheim eröffnet – Wenn man die direkten Reaktionen da hautnah miterlebt, ist man doch manchmal ganz schön geschockt.

Mir sind hier drei Bücher aufgefallen, die sich dem Thema Rassismus annehmen und es jeweils ganz anders verarbeiten. Ich finde es vor allem super, wenn Autoren versuchen junge Leser zu sensibilisieren, denn je früher wir lernen, das wir KEINE Angst vor anderen Nationen haben müssen, sondern uns das Zusammenleben BEREICHERT, desto besser!!

In meinen Podcast möchte ich euch heute mehr über folgende wundervolle Bücher berichten:

Der Podcast

Die drei Bücher erzählen aus unterschiedlichen Perspektiven von Fremdenhass und Protagonisten, die Hassen gegen Freundschaft tauschen. Hört rein 🙂

Nationale Alternative für Deutschland – Endland

In Endland kreiert Schäuble eine Dystopie: Hier hat die Nationale Alternative, eine rechtsextreme Partei, Deutschland schon übernommen und abgeriegelt. Die Wehrpflicht und die Wehrmacht kämpfen gegen die Invasoren, die von überall einreisen wollen. Wir erleben wie die Freunde Anton und Noah eine Gruppe Flüchtlinge festnimmt: Anton ist der Ideologie treu ergeben, während Noah das Glaubensbild komplett ablehnt. Außerdem lernen wir Fana kennen, die in Äthiopien lebt und arbeitet. Sie möchte studieren, leben und lernen. Aber das kann sie in ihrer Heimat nicht. Durch die Entwicklungshelferin Karla gelingt ihr die Flucht  nach Deutschland, aber kann sie dort auch bleiben?

Wenn Fremdenhass das Dorf übernimmt – Kind ohne Namen

Xenia kommt ungewollt schwanger und geschlagen vom Schicksal wieder in ihr Heimatdorf zurück. Hier ist es wie um die Jahrhundertwende: Zurückgebliebene Rollenbilder, kaum Technik, kein Fortschritt. Noch nicht mal Handyempfang haben sie hier. Mit den Gedanken in ihrer eigenen grauen Zukunft, kommt plötzlich Leben in das verlassene Dorf: Eine Gruppe Flüchtlinge wird in der Schule einquartiert. Dieses Ereignis spaltet die Gemeinschaft: Während Xenia und ihre Mutter alles tuen, um den neuen Dorfbewohnern zu helfen sich wohl zu fühlen, stellt der  Rest des Dorfes auf stur. Fremde raus!!

Als der “Burgherr” weitere Flüchtlinge bei sich im Schloss unterbringen will, eskaliert die Situation. Gibt es eine Zukunft für die Neuankömmlinge? Was passiert mit Xenias Baby? Und ihrem Studium?

Der Block wird Braun – Der Schuss

Robin und Melanie wachsen im Berliner Block auf: Schlimmste Arbeitslosigkeit, Drogen, Alkohol, keine Perspektive. Beide sind früh auf sich alleine gestellt, da die Mutter psychisch krank ist und immer wieder den Drogen verfällt. Beide gehen auf die Hauptschule und haben kaum Zugang zu Bildung und Arbeit. Robin wird früh auffällig und flieht sich in Kunst. Stundenlang kann er an seinen Figuren basteln. Melanie rutscht über Freundinnen langsam in die Rechte Szene hab. Schließlich ist Fred der Einzige der sich um sie kümmert. Als Robin dann einen Mord beobachtet und Beweismaterial versteckt, gerät er zwischen die Fronten. Freds Nazi-Bande jagen und bedrohen ihn, währenddessen Henry, die pfiffige Journalistin ihn drängt, Stellung zu beziehen. Robin mag Henry, denn sie ist anders als die Mädchen, die er kennt: Interessiert, lebenshungrig, neugrierig, lustig. Henry ist allerdings dunkelhäutig: Ein weiter Grund dafür, dass Robin auf Freds Abschussliste steht.

Wie ihr lesen könnt, sind alle drei Bücher hochspannend und aktuell. Sie bieten viele Impulse zum Nachdenken und vermitteln einen Eindruck, was Flüchtlinge auf ihrer schlimmen Reise nach Deutschland alles erleiden müssen.

Alle drei Bücher verdienen es gelesen zu werden! Absolute Empfehlung!

Bis bald, eure Momkki .

5 thoughts on “Literatur gegen Rassismus: 3 Top Bücher

  1. Hallo Momkki,

    Endland habe ich tatsächlich schon gelesen und ich fand es sehr gut!
    Kann ich dir also nur zustimmen.
    Deine zwei anderen Tipps kenne ich noch nicht, aber ich schaue sie mir jetzt mal näher an.

    Danke dir!
    Viele Grüße
    Ramona

  2. Hallo Momkii,
    interessantes Konzept: Blogartikel und Postcast. Zur Übersicht der Blogpost und ausführlich dein Podcast. Gefällt mir richtig gut! Und auch ein wichtiges Thema.
    Ich habe mich lediglich erst ein wenig erschreckt habe, als die Musik begann (geht mir sonst meist bei irgendwelchen Werbefilmen, die der Adblocker, dann doch durch gelassen hat.)

    Viele Grüße,
    Corinna
    #litnetzwerk

  3. Vielen Dank für diese wunderbaren Buchtipps! Ich finde es so wichtig, immer wieder über das Thema zu berichten, wach zu rütteln und was eignet sich da besser als Bücher! Die landen auf jeden Fall alle auf meiner Wunschliste!

    glg Franzi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.