#LBM17, Donnerstag 23.03

Hallo meine Lieben!

Der erste Messetag ist schon vorbei! Mein Tag ging heute früh los: Ich bin um 6.00 in Burscheid losgefahren, sodass ich pünktlich um 11.30 beim Droemer Knaur Bloggertreffen auflaufen konnte. Das hat auch soweit prima geklappt 😉 Nach anfänglichen Orientierungsschwierigkeiten, habe ich dann auch den Stand gefunden und Philip, Jenny und Lea dort getroffen. Dort durfte ich dann auch Bianca und Sanne kennenlernen sowie ganz viele andere liebe Bloggerkollegen. Eine richtig tolle Truppe! Das Herbstprogram ist schon mal vielversprechend – neben einigen tollen Thrillern wurde  Wedora 2 von Markus Heitz vorgestellt und der zweite Band von 6 of Crowns. Echt super cool!

Danach gings mit der Truppe eine Runde über die Messe, vorbei an verschiedenen Ständen und dann in die Bloggerlounge auf eine Kaffeepause! Es ist einfach immer wieder cool mit neuen Bloggern ins Gespräch zu kommen und sich auszutauschen.

Gegen Mittag bin ich dann gezielt auf Verlage zugegangen und habe einzelne Gespräche geführt. Mixtvision ist einfach Zucker ❤

Nachmittags habe ich dann eingecheckt und mich fertig gemacht. Auf der Abendplanung stand „Der große Fantasy Leseabend“ im Schille-Theather, wo die Seraph-Preisträger ihre Lesung gehalten haben. Außerdem haben Markus Heitz und Kai Meyer ihre neusten Werke vorgestellt. Das Schille-Theather ist ein sehr kleines, feines gemütliches Theater im gotischen Stil. Er erinnert ein bisschen an eine Kapelle. Ich hatte rieeesssenn Glück, denn ich hatte mich etwas verlaufen (Maps hat nicht funktioniert) und kam deswegen 20 Minuten später als geplant. Natürlich hatte sich schon eine Schlange gebildet, aber ich war immer noch mit 1 Std Puffer gut in der Zeit. Tatsächlich war das genau richtig – es durften nämlich nur 40 Glückliche plus geladenen Gäste an der Veranstaltung teilnehmen. Insgesamt haben vielleicht 60 Fanatsybegeisterte Platz bekommen- und ich war einer von ihnen ❤ Jackpot!! Zu Beginn wurden kleine Quiches und Sekt gereicht und dann durfte man sich einen Platz aussuchen. Ich hatte das Glück neben Sandra, der Begleitung von Katharina Seck, zu sitzen, einer der Seraph-Preisträgerinnen. Wir haben richtig schön gequatscht. Seck hat den Seraph für „Die silberne Königin“ gewonnen – ein super Fantasytitel, der noch auf meinem SUB liegt und natürlich zu Hause im Regal steht. Ich muss das Buch also bei einer ihrer nächsten Lesungen unterzeichnen lassen.

Den Beginn zum Abend macht Alana Falk mit „Sternensturm“. Sie erzählt, dass sie in ihren Büchern am liebsten dem Liebsten der Protagonistin killt, damit diese schön leidet. Zudem berichtet sie von einem privaten Ausflug in eine Höhle, der auch einen Weg in ihr neues Buch gefunden hat. Außerdem liest sie natürlich aus ihrem Romantasy vor – speziell eine Stelle, die den Umgang oder das Wirken von Magie in Ihrem Buch beschreibt.

Danach kommt Julia Lange mit ihrem Debüt „Irrwichtfeuer“ auf die Bühne. Es ist mal eine ganz neue Idee, die Magie in die Geschichte zu verknüpfen. Ich kenne zumindest kein phantastisches Buch, dass Irrlichter thematisiert. Die ausgewählten Passagen haben mir sehr gut gefallen!

Der dritte im Bunde ist Markus Heitz mit seinem neuen Buch „Des Teufelsgebetbuch“. Wie üblich, gibt Heitz eine kleine Einleitung wie er auf das Thema gekommen ist. Er weiß, wie man mit dem Publikum bespielt – er sorgt mit Lachern und gekonnten Pausen immer für eine tolle Stimmung. Heute hatte er aber eine richtige Überraschung im Gepäck: Wir durften, das eigens für das Buch produzierte Lied hören und auf der großen Leinwand das Video dazu sehen. Das war schon cool!

Als nächstes kam Katharina Seck mit „Die silberne Königin“. Was mir besonders gut gefallen hat, war die Geschichte um das Buch herum und die Aussage, die hinter dem Plot des Buches steht. Sack sagt, wir müssen uns das Recht und die Kunst, Geschichten erzählen zu dürfen, erhalten. Mir haben ihre Worte und auch die Textstellen, die sie gelesen hat, super gut gefallen! Ich möchte unbedingt nochmal auf eine Lesung von ihr und mehr über sie erfahren 🙂

Zum Schluss kam Kai Meyer – mit Heitz einer DER Fantasy-Götter Deutschlands. Diesmal aber eben genau nicht mit Fantasy, sondern mit „Die Krone der Sterne“. Was soll ich dazu sagen? Mich hat die Geschichte und das Hörbuch vollends überzeugt, in der Rezension hat es die volle Punktzahl bekommen. Der SciFi oder wie ich gelernt habe „Space-Fantasy“ ist GENIAL. Und wie Meyer heute selber gespoilert hat, wird es sogar noch 2 Folgebücher geben ❤ Arrrggg. Geniaaall.

Zum Abschluss konnten alle Bücher erworben und signiert werden – ich habe natürlich mein Korne der Sterne-Hörbuch signieren lassen und mir Irwichtfeuer gekauft.

Ich freue mich schon auf morgen – dort stehen einige Termine und Bloggertreffen an. Außerdem geht es Abends zu einer Lesung mit Anne Freytag!

Bis morgen,

Eure Momkki.

Links :

 

 

2 thoughts on “#LBM17, Donnerstag 23.03

  1. Hey Meike,

    das finde ich das tolle an solchen Buchmessen, man lernt neue Leute kennen.
    Es hat mich sehr gefreut, dass du unsere Gruppe vor dem Theaterhaus angesprochen hast.
    Mir hat der Fantasyabend auch richtig gut gefallen. Gerade Markus Heitz konnte mich mit seiner mitreißenden Art total begeistern.
    Bei mir liegt die silberne Königin allerdings auch noch auf dem SuB. ^^
    So jetzt werde ich dir gleich mal über g+ folgen 😉

    Liebe Grüße
    Sandra

    1. Hey Sandra!

      Ja, der Abend war super ;-)) ich hatte leider meine Ausgabe von „Die silberne Königin“ zu Hause in Burscheid gelassen! Ich möchte es mir aber definitiv noch signieren lassen 🙂

      Schade, dass die Zeit so schnell rumgegangen ist!

      Lg Meike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.