#LBM-Messebericht, 24.03

Hallo meine Lieben!

Ich dachte ja schon Tag auf der LBM kann nicht übertroffen werden :-)Der Messe-Freitag war aber ebenfalls ein voller Erfolg. Los ging es mit einer kleinen Suchrunde über die Messe. Ich habe zwei Veranstaltungen leider nicht gefunden, aber hey es gibt ja so ein cooles Programm! Meine erste Veranstaltung war dann das Mona Kasten-Treffen am Lovelybooksstand. Franziska von Büchertatzen ist spontan dazugekommen! Endlich habe ich sie auch mal persönlich kennenlernen dürfen :-)! Hier habe ich dann auch Philip von Book Walk und Vanessa von Biblometasia getroffen. Mona hat dann eine halbe Stunde berichtet, was gerade so bei ihr ansteht und im Anschluss noch signiert und Fotos gemacht. Das war mein erstes Treffen mit Mona – sie ist sehr sympathisch und nimmt sich für jeden ihrer Leser Zeit.

Im Anschluss ging es dann für mich zum Diogenes Bloggertreffen, wo die Neuerscheinungen vorgestellt wurden. Hier durfte ich Saskia von Who  is Kafka? kennenlernen. Außerdem gab es zwei Überraschungsgäste: Die Autoren Martin Suter und Chris Kraus kamen zum Gespräch vorbei. Suter hat einige Anekdoten erzählt. Ich hatte ihm die Frage gestellt, woher seine Inspiration zu „Business Class“ kommt – hier hat er seine Erfahrung aus seiner Werktätigkeit in der Werbebranche verarbeitet. Chris Kraus berichtet von seiner intensiven Recherchearbeit. In „Das kalte Blut“ verarbeitet er, die nationalsozialistische Vergangenheit seiner Familie, speziell seines Opas. Er berichtet von seinem inneren Kampf, und auch den Schmerz, den er empfunden hat, als er feststellen musste, dass sein geliebter Opa eine Täterrolle im 3.Reich inne hatte. Das Buch geht aber durch aus weiter – es beschreibt die Nachkriegszeit und das unterschwellige Bestehen des Nationalsozialismus bis in die 70iger Jahre. Das Erzählte hat mich richtig beeindruckt! Ich möchte das Buch definitiv nach der Messe lesen 🙂

Nach dem Bloggertreffen hatte ich noch einen persönlichen Termin bei Diogenes mit Susanne 🙂 Wir haben richtig schön gequatscht und einige Ideen ausgetauscht! Ich freue mich schon sehr auf die Zusammenarbeit!

Nach einer kurzen Outfit-Wechsel-Pause, ging es dann für mich zu Bastei Lübbe, wo ich dann mehr über das kommende Programm erfahren durfte. Gerade die anstehenden Romane von Mona Kasten (ca. 60 Tage zu Feel Again ❤) haben mich sehr gecatcht.

Abschließend ging es dann für mich weiter zu Randomhouse. Hier habe ich beim BlogNTalk mit Janet Clark („Ewig Dein“), Stephan Meier („NOW“) und Anne Freytag („Den Mund voll ungesagter Dinge“) quatschen können. Die Kurzinterviews waren einfach super cool – ich werde dazu noch einen ausführlicheren Bericht schreiben.

Im Anschluss habe ich mich dann mit Jenny, Nele , Rachel, Bianca, Vanessa, Saskia, Philip, Jessie und Lea getroffen (Links s.u.) ❤ Lea hatte die tolle Idee, auf eine Lesung von Anne Freytag zu gehen – wir sind dann also alle ins Café Puschkin gefahren. Leider waren wir aufgrund der super vollen Öffentlichen sehr spät dran. Wir sind quasi 1 Minute vor Beginn noch reingekommen und haben uns dann irgendwie reingequetscht. Trotzdem war es eine richtig coole Lesung! Freytag hat tolle Textstellen rausgesucht. Wir durften also schon mal miterleben, wie Sophie und Alex sich annähern und Sophie langsam zu spüren beginnt, dass sie nicht nur an einer „Freundschaft“ interessiert ist. Danach hat Freytag noch signiert (und ich musste mir das aktuelle Buch natürlich besorgen und unterschreiben lassen! Ich bin so gespannt!!!) Freytag ist definitiv eine coole Socke und so super sympathisch, da freut man sich doppelt das Buch endlich lesen zu können.

Danach ist die Bande dann noch essen gegangen. Wir sind dann letztendlich bei einem mexikanisch angehauchten Restaurant gelandet und haben natürlich über die Buchmesse und Bücher gequatscht ❤ Ich wurde letztendlich noch als heimliche Billie Piper von Dr.Who entlarvt ( Danke, Bianca für einen weiteren Spitznamen 😅). Es war ein richtig toller Abend!

Morgen steht noch das Bloggertreffen mit Marah Woolf an und Abends geht es zur Dark Diamonds Party 🙂 Da werde ich einige von der Bande wiedersehen!

Bis bald,

Eure Momkki.

P.S.: Anbei die Links:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.