Podcast: Flawed – Wie perfekt willst du sein? von Cecelia Ahern

Bookies aufgepasst!

Ich habe durch meinen Freund jetzt Spotify!!! Nachdem ich mir diverse Playlists erstellt und massig neue Künstler entdeckt habe, habe ich auch Hörbucher entdeckt!! Hier sind wirklich einige gute Titel versteckt und ich war wirklich überrascht, dass sogar die TOP-Titel von Cecelia Ahern „Flawed – Wie perfekt willst du sein? und Band 2 „Perfect – Willst du die perfekte Welt? online sind. Letztes Jahr im September ist Band 1 der Diologie erschienen und hat ziemlich gute Kritiken in den sozialen Netzwerken erhalten. Da musste ich natürlich direkt loshören!

Inhaltsangabe von Argon Hörbuch

Willst du das perfekte Leben? Oder du selbst sein?
Willst du die perfekte Welt? Oder die Freiheit?

Celestines Leben scheint perfekt: Sie ist schön, bei allen beliebt und hat einen tollen Freund. Doch dann handelt sie in einem entscheidenden Moment aus dem Bauch heraus. Und bricht damit alle Regeln. Sie könnte im Gefängnis landen oder gebrandmarkt werden – verurteilt als Fehlerhafte. Denn Fehler sind in ihrer Welt nicht erlaubt. Nichts geht über die Perfektion. Auch nicht die Menschlichkeit. Jetzt muss sie kämpfen – um ihre eigene Zukunft und um ihre große Liebe.

Meine Meinung zu „Flawed – Wie perfekt willst du sein?“

Endlich mal wieder eine klasse Dystopie! Tatsächlich war ich so begeistert, dass ich die ganze Woche nichts anderes gehört habe. Erst „Flawed“ und dann „Perfect“ direkt hinterher. Celestine lebt mit ihrer Familie in einer angesehen Ecke ihrer Stadt, in der Straße, wo auch die höchsten Regierungsmitglieder leben. Der Nachbarsjunge Art ist ihr Freund und sie sind schwer verliebt. Die Gesellschaft, in der Celestine aufwächst, wird von einer autonomen Gilde kontrolliert. Diese Gilde ahndet jeden, der als fehlerhaft eingestuft wird. Diese Menschen werden verurteilt und gebrandmarkt:

„Bei fehlerhaften Entscheidungen ist es die Schläfe. Wenn jemand lügt, die Zunge. Wenn jemand die Gesellschaft bestohlen hat, die rechte Handfläche. Bei Illoyalität gegenüber der Gilde die Brust direkt über dem Herzen. Bei gesellschaftlich inakzeptablem Verhalten die rechte Fußsohle.“ (S. 14)

Es gilt also perfekt zu sein, in allen Dingen. Und genau das ist Celesitnes Familie: Sie hat die besten Kontakte zu Regierungsmitgliedern, Celestines Mutter Summer ist ein internationales Model, ihr Vater Cutter ist ein hohes Tier in der wichtigsten Nachrichtenanstalt des Landes und Celestine selber, ist eine Einser-Schülerin. Die Einzige, die heraussticht ist Juniper, Celestines Schwester. Juniper zieht sich aus der Gesellschaft zurück und ist eigenbrötlerisch, ja sogar aufmüpfig. Insgesamt fühlt sich Celestine aber wohl und geborgen in ihrer Umgebung, sie glaubt an das System. Als aber langjährige Freunde der Familie nun von der Gilde gebrandmarkt werden, beginnt Celestines Glaube an das System zu wackeln. Schließlich handelt sie aus dem Affekt und hilft einen Fehlerhaften, was unter der Gilde als schlimme Straftat gestellt wird. Sie wird verhaftet und bekommt einen Prozess. In Haft lernt sie einen jungen Mann kennen, der ebenfalls auf seinen Prozess wartet. Kann Celestine eine Verurteilung noch abwenden?

Was mich besonders an diesem Roman fasziniert hat, war die Beschreibung der Gedanken und Gefühle von Celestine. Zu Anfang des Buches ist Celestine noch komplett geblendet von den Werten des Systems der Gilde und findet die Fehlerhaften abstoßend und unwürdig. Als dann eine Familienfreundin verurteilt wird, bekommt ihr Denken Risse. Sie denkt immer mehr darüber nach, warum fehlerhafte Menschen Menschen zweiter Klasse sind. Sie hinterfragt und handelt. Gleichzeitig zeigt Ahren in „Flawed“ aber auch immer wieder, wie viel Kraft, Angst, Mut und Wille es kostet, gegen den Strom zu schwimmen, vor allem, wenn das eigene Leben dadurch bedroht ist. Sie zeigt nicht nur den mutigen Menschen, den Helden, der sich gegen das System stellen möchte. Ahern erschafft mit Celestine endlich mal eine Figur, die ihre eigene Haut retten möchte und sich auch immer wieder sehr hässlich verhält. Genau dadurch wird sie für mich aber greifbar und echt. Das hat mir richtig Spaß gemacht!

Für mich gibt es allerdings einen Abzug dafür, dass sich Junipas (Celestines Schwester) so absolut unlogisch verhält, mir erscheint die Figur in ihrer Entwicklung überhaupt nicht schlüssig. Junipas wird zu anfang als Systemgegnerin dargestellt, die sich sogar mit den höchsten (wenn auch befreundeten) Regierungs- und Gildemitgliedern anlegt. Sobald aber Celestine sich für die Fehlerhaften beginnt einzusetzten, wird Junipas zur Vorzeigetochter.
Außerdem konnte ich diese starke Faszination für den ebenfalls inhaftierten jungen Mann nicht ganz verstehen. Ja, beide leiden gemeinsam. Aber kann man sich wirklich noch auf jemanden konzentrieren, wenn das ganze Leben droht in Flammen aufzugehen?

Insgesamt eine hoch spannende Dystopie, mit einem schlüssigem und realistischem Gesellschaftssystem. Ahern hat hier eine riesige Story entwickelt, die die Macht der Denunziation in einer Diktatur endlich mal miteinbezieht. „Flawed“ sowie „Perfect“ sind als Hardcover im S. Fischer Verlag erschienen.

Anbei gibt es noch meinem Podcast für euch zum Hören:

Meine Bewertung 4/5 Sterne!

Shout Out – Weitere Rezensionen zu „Flawed“

Bis bald, eure Momkki.

 

One thought on “Podcast: Flawed – Wie perfekt willst du sein? von Cecelia Ahern

  1. Oh! Wie großartig! Ich habe lange nicht mehr bei Sportify gestöbert und über dieses Buch bin ich durch diese Wochenendaktion mehrmals gestolpert! Danke!

    Liebe Grüße!
    Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.