Fangirl – Rainbow Rowell

Hallo meine Lieben!

Nach dem gestern die Blogtour zu „Fangirl“ und „Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow“ mit der lieben Janine von buechersuechtiges-herz .de gestartet ist,  geht es heute mit den Figuren aus „Fangirl“ bei mir weiter!

2013 ist „Fangirl“ bereits schon in GB erschienen. Der Roman ist sehr schnell auf der Bestseller-Liste gelandet und wurde hier in Deutschland tatsächlich auch in englischer Sprache schon verschlungen. Bei uns ist er seit dem 24.07 endlich im Hanser Verlag erhältlich. „Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow“ wird am 04.08 bei dtv erscheinen.

Als Potterhead hat mir die Thematik direkt gut gefallen 🙂 Aber erst mal hier der Klappentext für euch:

Inhaltsangabe von Hanser:

Die Zwillinge Cath und Wren sind unzertrennlich, bis Wren beschließt, dass ihr Jungen und Partys wichtiger sind als das gemeinsame College-Zimmer. Ein harter Schlag für Cath, die sich immer weiter in ihre Traumwelt zurückzieht: Beim Lesen und Schreiben von Fanfiction lebt sie ihre Vorstellungen von Liebesbeziehungen aus. Mit Erfolg – Tausende Leser folgen ihr. Doch als Cath dann Nick und Levi näher kennenlernt, muss sie sich fragen, ob sie nicht langsam bereit ist, ihr Herz echten Menschen zu öffnen und über Erfahrungen zu schreiben, die größer sind als ihre Fantasien. Ein mitreißendes Jugendbuch von Bestsellerautorin Rainbow Rowell über die erste Liebe – in der Fantasie und im echten Leben.

„Fangirl“ – Die Charaktere

In „Fangirl“ begleiten wir Cather, alias Cath, bei ihren ersten Schritten an der  University of Nebraska–Lincoln. Wie der Titel „Fangirl“ schon vermuten lässt, dreht sich die Handlung um Fanfiction und Fandom im Teenie-Alltag und auch um  das Erwachsenwerden….

Cath

Cath ist Simon Snow Fan. Extremer Simon Snow Fan. Wenn man sagen kann, man ist Potterhead, ist Cath DER Snowhead, im  Vergleich. Dazu kommt, dass sie eine sehr große Leidenschaft hat: Fanfiction. Sie liest sie nicht nur, sondern ist auch eine extrem beliebte und bekannte Simon Snow-Fanfiction Autorin, die unter dem Pseudonym Magicath veröffentlicht. Sie hat jeden Monat hunderttausend Klicks und eine richtige Fanbase. Simon Snow ist ein sehr großer und leidenschaftlicher Bestandteil ihres Lebens und das lebt sie online und über Merch aus. Cath’s höchstes Ziel ist es, die Uni unbeschadet zu überstehen und währenddessen, ihren persönlichen Simon Snow Band 8 fertig zu schreiben, bevor das Original erscheint.

Im wahren Leben ist Cath ein zurückgezogener, zurückhaltender Mensch. Sie kann als Einzelgänger beschrieben werden, was aber eher daran liegt , dass es ihr schwerfällt, sich Menschen zu öffnen. Sie hat einfach Angst verletzt zu werden. Außerdem hat sie eine extreme Vorliebe für das kreative Schreiben, Erdnussbutter, Müsliriegel und praktische Geschenke (bestes Geschenk: Laptop-Ladekabel).

„In einigen Fällen versuchte sie sogar aktiv, nicht Freundschaften zu schließen, auch wenn sie meist nicht so weit ging, unhöflich zu werden. (Verklemmt, angespannt und leicht menschenfeindlich? Ja. Unhöflich? Nein.“ (S. 154) 

Vermutlich würde in Cath’s College-Abschlussbuch stehen:
Cather Avery, als größter Snowhead ihrer Zeit, hat die Grenzen des kreativen Schreibens erforscht und trotz leichter Menschenfeindlichkeit, ein Mindestmaß an Geselligkeit unter Beweis gestellt.

Wren

Wren ist Cath’s Zwillingsschwester und das genaue Gegenteil von Cath. Während sie bis zum Schulabschluss nie von Cath’s Seite gewichen ist, nutzt sie das College als Plattform, um ihre eigene Identität aufzubauen. Wren ist neugierig auf die Welt, tanzt gerne und lernt gerne neue Leute kennen. Gleichzeitig ist sie aber auch forsch und egoistisch, gerade in Beziehung auf Cath. Da trifft es sich gut, dass ihre Mitbewohnerin Courtney ebenfalls Lust auf Party hat. Die beiden sind ab dem ersten Tag unzertrennlich.

„Beim Tequilatrinken geht es mehr um die Reise als um das Ziel…“ (S. 38).

Wren’s College-Spruch wäre vermutlich:
Wren war sehr darauf bedacht, alle gesellschaftlichen Ereignisse der University of Nebraska–Lincoln mitzuerleben und hat hier zahlreiche Erfahrungen gemacht.

Reagan

Reagan ist Cath furchteinflößende Mitbewohnerin mit Herz. Zu Anfang zeichnet sie sich vor allem durch nächtliche Abwesenheit und häufigen Männerbesuch aus, aber sie rettet Cath auch vor einer Erdnussbutter-Müsliriegel-Essstörung und geht fortan mit ihr regelmäßig in die Mensa. Über die Zeit werden beide Freundinnen. Reagan ist sehr gut mit Levi befreundet und führt auch mit diesem eine Lerngruppe, obwohl sie selber nicht häufig in der Uni zu sein scheint.  Sie wird beschrieben als:

„knallharte Kate Middleton. Und obwohl sie größer und kräftiger war als die meisten Mädchen – ausladende Hüften, üppiger Busen, breite Schultern -, bewegte sie sich, als hätte sie genau die Maße, die alle sich wünschten.“ (S. 75)

Reagan würde vermutlich wie folgt aus dem College verabschiedet werden:
Reagan ist ein Beispiel für junge Frauen und als Mentoring für Freshmans bestens geeignet.

Levi

Wir lernen Levi als Freund von Reagan kennen. Er ist groß, schlaksig und hat seidenweiches, blondes Haar. Levi ist definitiv ein spannender Charakter, weil er so immens anders ist als die „Mainstream-Charakter“ in Jugendbüchern. Er studiert Agrarwissenschaften und interessiert sich besonders für Felderhaltung und Tierfutter. Er ist ein absoluter Internetgegner (Kein Smartphone!!!!!) und ist auditiv veranlagt. Das heißt, er lernt und „liest“ nur auditiv anhand von Tonaufzeichnungen oder Hörbüchern. Und er ist sehr tolerant.

„Es roch nach Levi. Nach Kaffeesatz. Und noch nach etwas Warmen, Würzigem, vielleicht Eau de Cologne. Oder Seife.“ (S. 186)

Unter Levi’s College-Abschlussfoto würde wahrscheinlich stehen:
Levi schafft es, aus Kaffesatz neue Felder zu bestellen und den Menschen um sich herum Leichtigkeit und Freude zu vermitteln.

Neugierig geworden?

Mir hat es sehr viel Spaß gemacht, „Fangirl“ von Rainbow Rowell zu lesen. Wenn ihr auch Bock auf den Titel habt, habe ich eine tolle Überraschung für euch! Gemeinsam mit dem Hanser Verlag verlose ich eine Ausgabe von „Fangirl“! Das müsst ihr tuen:

Schreibt mir eine Email an blog.mr@web.de und beantwortet mir die Frage:

Habt ihr eine Reihe oder eine Story, die ihr schon länger verfolgt und bei der ihr „Fan“ seit 🙂 ?

Wer darf teilnehmen? Minderjährige nur mit Erlaubnis der Eltern, nur Teilnehmer aus Deutschland, aus der Schweiz und aus Österreich. Die Gewinner werden ausgelost und stimmen durch ihre Teilnahme zu, namentlich auf meinem Blog und meiner Facebookseite genannt zu werden. Das Gewinnspiel startet am 30.07.17 und endet am 05.08.17 um 23:59 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eure Daten werden ausschließlich für das Gewinnspiel und den Versand benutzt und danach gelöscht. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel stimmt ihr zu, dass eure Adresse ausschließlich für den Versand des Gewinns an die Sponsoren weitergegeben werden darf. Eine Haftung für den Versand ist ausgeschlossen. Meldet sich der Gewinner auf meine Nachricht innerhalb von 7 Tagen nicht, wird neu ausgelost. Dieses Gewinnspiel steht in keinerlei Verbindung zu Facebook. Der Gewinner wurde ausgelost und benachrichtigt. Vielen Dank an alle, die mitgemacht haben!

Morgen geht es mit unserer Blogtout weiter bei Jessie von misspaperback.de ! Schaut rein!

Anbei nochmal alle Bloglinks! Ich freu mich schon auf die weiteren Beiträge 🙂

Bis bald, eure Momkki.

Ein großes Dankeschön an den Hanser Verlag und an dtv für die Unterstützung der Blogtour.

7 thoughts on “Fangirl – Rainbow Rowell

  1. Hallöchen:-)

    Fan bin ich von Anfang an der Bücherreihen die ich dir per Mail schon geschrieben habe und hier trotzdem nochmal kommentieren mag, denn der Beitrag zu der Tour ist echt toll und hat spaß gemacht sich da auch durchzulesen! 😀

    VLG Jenny

  2. Ja, ich bin ein großer Fan der Harry Potter Bücher und der Buchreihe von Karin Slaughter.

    Liebe Grüße,
    Daniela

  3. Hey Momkki 😉

    Toller Beitrag. Man merkt richtig wie gut und vor allem mit wieviel Spaß du dich mit den Charakteren auseinandergesetzt hast. Richtig toll. 😉

    Auch deine Gewinnspielfrage ist klasse…
    Ich bin dann mal eine E-Mail schreiben. 😀

    Herzliche Grüße Sasija aus der Tardis ♡

    1. Vielen lieben Dank, Sasija! Das Buch hat mir tatsächlich gut gefallen, vor allem weil ich immer wieder Kleinigkeiten entdeckt habe, die Cath und ich gemeinsam haben ;-D LG Momkki

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.