Die Clifton Saga – Spiel der Zeit

Hallo meine Lieben,

ich habe eine neue historische Saga und einen neuen Autor für mich entdeckt. Jeffrey Archer hat mich mit einem ersten Teil „Spiel der Zeit“ aus der Clifton-Saga total vom Hocker gehauen! Ein wirklich imposante Story, die mir sehr sehr gut gefallen hat.

Inhaltsangabe der Verlagsseite:
England um 1930: Der junge Harry Clifton wächst an den Hafendocks von Bristol heran, seine Mutter Maisie muss sich mit harter Arbeit durchschlagen. Um den Tod von Harrys Vater, der angeblich im Krieg gefallen ist, rankt sich ein Geheimnis. Harrys Leben nimmt eine Wendung, als er das Stipendium für eine Eliteschule erhält. Er tritt ein in die Welt der Reichen und lernt Giles Barrington sowie dessen Schwester Emma kennen, Erben einer Schifffahrts- Dynastie. Harry verliebt sich in Emma, ohne zu ahnen, dass die Schicksale ihrer Familien auf tragische Weise miteinander verknüpft sind …

 

 

Meine Bewertung:
Ich hatte kaum eine Vorstellung was mich hier bei der Clifton-Saga erwartet. Mich hat das Cover angesprochen, abschließend überzeugt hat mich dann der Klappentext. In der Geschichte, in dessen Zentrum Harry Clifton steht, wird eine Timeline verfolgt. Diese wird allerdings immer wieder aus verschiedenen Perspektiven erzählt. Jeder, der maßgeblich an dem „Erwachsenw Werden“ von Harry beteiligt ist, erzählt seinen Teil – oder besser:  Anteil –  der Story, aber jeweils aus der Sicht der Figur selbst. Diese werden auch von verschiedenen Lesern gesprochen: Erich Räuker, Richard Barenberg und Britta Steffenhagen verleihen den vielen Figuren einzigartige Merkmale und gestalten das Geschehen so NOCH lebendiger. Dadurch, dass so viele Figuren zu Wort kommen, entsteht im Kopf des Hörers/Lesers ein riesiges Puzzel, dass sich nach und nach zusammensetzt. Und dabei werden viele pikante Infos deutlich. Hier hat Archer das Talent, ein wichtiges Detail anzudeuten und dann später in der Handlung von einer anderen Figur bestätigen zu lassen. Und genau das, macht die Story so wahnsinnig spannend. Darüber hinaus bietet die Clifton-Saga ein riesen Repertoire aus verschiedenen Figuren, Höhen und Tiefen, Glück und Unglück. Wirklich spannend bis zum Schluss. Das offene Ende ist dann die süße Verheißung auf mehr…

Meine Bewertung: 5/5.

Die Clifton-Saga besteht aus folgenden vier Bänden:

  1. Spiel der Zeit
  2. Das Vermächtnis des Vaters
  3. Erbe und Schicksal
  4. Im Schatten unserer Wünsche
  5. Wege der Macht
  6. Möge die Stunde kommen
  7. Winter eines Lebens

Ich freue mich schon, wenn ich mit Band 2 loslegen kann!

Bis bald, eure momkki.

#sponsord#bloggerportal#randomhouse

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.