Es Sutert: Business Class

Hallo meine Lieben!

Am Samstag mal ein kleines Hörbuch für zwischen durch: Seit „Elefant“ vor ein paar Wochen veröffentlicht wurde ist Martin Suter wieder in aller Munde. Als ich mir eben dieses Buch in der Bib besorgen wollte, bin ich auf ein kurzes Hörbuch von Suter gestoßen mit dem Titel „Business Class„. Das schöne hier: Suter liest den Text selber. Da musste ich einfach reinhören!

 

Inhaltsangabe von Diogenes:

Business Class spielt auf dem glatten Parkett der Chefetagen, im Dschungel des mittleren Managements, in der Welt der ausgebrannten niederen Chargen, beschreibt Riten und Eitelkeiten, Intrigen und Ängste einer streßgeplagten Zunft.

 

Meine Meinung zu „Business Class“

Suter nimmt uns mit auf die Arbeit. Er thematisiert den Wunsch Vieler, sich durch das Hocharbeiten finanziell abzusichern und verpackt den Alltagsstress in verzwickte Situationen und ironische Gesprächen. Es sind Stories, die mich extrem an das Lied „Bück dich hoch“ von Deichkind erinnert haben. Leider geht das Hörbuch nur 56 Minuten – Es ist ein Mitschnitt einer Lesung von Suter aus dem Jahre 2006. Ich hätte gerne noch mehr Stories gehört! Suter schafft so viele ironisch-witzig-böse Situationen, wirklich wie im realen Leben. Wenn er dann von dem Geschäftsführer berichtet, der sich damit brüstet immer mit seinem „Volk“ zu reden, aber dann alleine vor der Firma seinen Platten wechseln muss. Es ist ein nettes, kurzes Hörbuch für Zwischendurch. Ich musste oft schmunzeln, da man den ein oder anderen Kollegen in seinen Stories wiedererkannt!

Insgesamt bewerte ich das „Business Class“ mit 4/5 Sternen.

Bis bald, eure Momkki.

P.S.: Ich muss unbedingt diesen kleinen, pinken Elefanten haben! Ich werde mir den Titel zu Ostern wünschen – vielleicht ist der Meister Lampe ja dieses Jahr spendabel 😀

#stadtbibKöln

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.