Blogtour! Das Reich der sieben Höfe: Das Phänomen „Hot Boys“

Bücherfreunde aufgepasst!!

Nach dem ihr gestern ja schon bei Desiree von romanticbookfan.de gelesen habt, wie die Welt der Fae aussieht, geht es heute um das Phänomen „Hot Boys“!!

Ein ganz wichtiger Bestandteil von vielen Romanen – genreübergreifend – ist der sogenannte „love interest„. Eine dramatische, frische, lustige oder spannende Liebesgeschichte ist in den meisten Büchern nicht mehr wegzudenken. Gerade bei den Büchern von Sarah J. Maas ist eine handlungsübergreifende Liebe nicht wegzudenken. Sie schreibt hauptsächlich über“saubere Charaktere“ d.h. nur über wunderschöne, äußerst begabte Figuren. Das Thema „Hot Boys“ ist bei ihr also sehr präsent.

„Hot Boys“ – Liest du noch oder träumst du schon?

Das schöne an „Das Reich der sieben Höfe“ ist, dass es ganz viele wunderschöne Helden und Antagonisten gibt, die man anschmachten kann. Hier gibt es vor allem die Fanlager #TeamTamlin und #TeamRhysand. Maas‘ Geheimrezept scheint  hier zunächst heiße Boys zu sein, die ordentlich was drauf haben. Tatsächlich trägt Tamlin in Band 1 eine Maske, wir wissen also bis zum Schluss nicht, wie er aussieht. Aber: er hat Macht, Skills und weiß sich wie ein Gentleman zu benehmen. Ein Suchtfaktor ist definitiv das Katz-und-Maus-Spiel, das Maas bei ihren Protagonisten einsetzt. Feyre und Tamlin kabbeln und foppen sich die ganze Zeit, dadurch entstehen natürlich eine Menge witzige und zweideutige Dialoge, die unsere Herzen höher schlagen lassen.

Der König des zweideutigen Verhaltens ist allerdings Rhysand, der High Lord vom Hof der Nacht. Und genau das macht ihn so sexy. Wichtig zu erwähnen ist noch, dass er a) der schönste Mann der Welt ist b) eine sehr große Macht besitzt c) groß und schlank ist und d) geheimnisvolle Tattoos hat. Im Vergleich zu Tamlin kann man ihn wohl als den „Bad Boy“ der High Lords bezeichnen. Neben seinem delikaten Aussehen ist es vor allem seine unnahbare, undurchdringliche und mysteriöse Aura, das wasihn so interessant für den Leser werden lässt.

Spätestens in Band 2 kommen alle Rhysand-Fans auf ihre Kosten: Hier wird ihm ein sehr großer Handlungsanteil zugesprochen, denn er fordert Feyres monatliche Anwesenheit auf dem Hof der Nacht, welche aus dem Handel um ihr Leben im Kampf gegen Amaratha entstanden ist.

Ich kann mich als absoluten #TeamRhysand Verfechter outen und muss sagen, dass Band 2 wirklich süchtig gemacht hat. Vor allem deswegen, weil ich die Kombination Feyre/Rhysand einfach unglaublich gerne lese. Wie auch schon in Band 1 wird sich wieder ordentlich gekabbelt, geflirtet und gefobbt. Eine sexy, amüsante Mischung, die mir echt Spaß gemacht hat. Außerdem werden einige für die Handlung (aber auch für den Charakter Rhysand) sehr wichtige Infos gegeben, die sehr überraschend waren!

Geheimnisse als Geheimrezept

Wie Oma schon immer sagte „Mach dich rar, und dir folgt die Schaar“. Maas arbeitet hier bei den Charakteren unglaublich viel mit Geheimnissen, Auslassungen und Andeutungen, was die Situation für den Leser ganz schön kribbelig macht. Man weiß nie, woran man ist.

Schaut man sich diesen Aspekt auch mal in anderen Büchern an, so scheint es ein beliebtes Stilmittel zu sein, um einen „Hot Boy“ zu erschaffen. Gerade im Young Adult treffen wir häufig auf einen unnahbaren und geheimnisvollen jungen Mann, der der Protagonistin den Kopf verdreht.

Tatsächlich bin ich aber immer wieder überrascht, dass der Stereotyp „Bad Boy“ heutzutage nicht mehr ohne dunkle Haare und Tattoos auskommt. Die Tattoos erscheinen mir oft als mysteriöses Stilmittel genommen zu werden, da diese immer eine Entstehungsgeschichte und tiefere Bedeutung aufweisen, unserer Protagonistin also etwas über den wahren Charakter unseres Bad Boys verraten könnten. Natürlich sind die Tattoos aber immer bis zum Schluss größten Teils verdeckt. Ganz schön – wie war das noch? – Ach ja: geheimnisvoll.

Bedürfnisse der Leser/in

Auch wenn man von unserem tätowierten Bad Boy hier schon als Stereotyp sprechen kann, letztendlich treffen doch viele Autoren genau damit den Nerv der Zeit. Ich träume auch lieber von einem mysteriösen Typen, der mich mit seiner Harley vor Bösewichten rettet und seine Gedanken in ewiger Tinte auf der Haut trägt. Wer will heute schon den Schönling auf dem weißen Ross?

Wo mir in Band 1 das Geplänkel zwischen Tamlin und Feyre schon Spaß gemacht hat, legt Maas in der Kombination Rhysand/Feyre noch eine Schippe drauf.

Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen – Ich kann Band 2 „Das Reich der sieben Höfe: Flammen und Finsternis“ jedem Fantasy-Fan empfehlen!

Neugierig geworden?

Wenn ihr auch Bock auf den Titel habt, haben wir eine tolle Überraschung für euch! Gemeinsam mit dtv verlosen wir drei Ausgaben von „Das Reich der sieben Höfe: Flammen und Finsternis“ innerhalb der Blogtour! Das müsst ihr tun:

Schreibt mir in den Kommentaren eine Antwort auf folgende Frage:

Seid ihr #TeamTamlin oder #TeamRhysand und warum :-)?

Wer darf teilnehmen? Minderjährige nur mit Erlaubnis der Eltern, nur Teilnehmer aus Deutschland, aus der Schweiz und aus Österreich. Die Gewinner werden ausgelost und stimmen durch ihre Teilnahme zu, namentlich auf meinem Blog und meiner Facebookseite genannt zu werden. Das Gewinnspiel startet am 22.08.2017 und endet am 02.09.17 um 23:59 Uhr. Ausgelost wird am 03.09.2017 durch Lea von Liberiarium. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eure Daten werden ausschließlich für das Gewinnspiel und den Versand benutzt und danach gelöscht. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel stimmt ihr zu, dass eure Adresse ausschließlich für den Versand des Gewinns an dtv weitergegeben werden darf. Eine Haftung für den Versand ist ausgeschlossen. Meldet sich der Gewinner auf die Nachricht innerhalb von 7 Tagen nicht, wird neu ausgelost. Dieses Gewinnspiel steht in keinerlei Verbindung zu Facebook.

Morgen geht es in der Blogtour weiter bei Lea von Liberiarium, die euch ein tolles Night Court Make-up zeigen wird.

Alle weiteren Infos zur Blogtour nochmal anbei:

Das Hardcover vonDas Reich der sieben Höfe: Flammen und Finsternis ist seit dem 04.08 bei dtv erhältlich.

Bis bald, eure Momkki.

 

 

36 thoughts on “Blogtour! Das Reich der sieben Höfe: Das Phänomen „Hot Boys“

  1. Hallo Momkki,

    vielen Dank für den interessanten Einblick. Ich hab Band 1 leider noch nicht gelesen und kann mich deshalb nur aufgrund Deiner Beschreibungen entscheiden: #TeamRhysand

    Anfangs dachte ich gleich, als ich die Beschreibung von Tamlin gelesen habe: Ja, der ist es 😀 Aber irgendwie macht es mich einfach total neugierig, was wirklich so alles hinter Rhysand steckt. Geheimnisvoll klingt einfach zu gut. Ich mag Charaktere, die man nicht sofort in eine Schublade stecken kann und Tamlin klingt doch etwas zu sehr nach „Saubermann“ mit strahlendem Image. Nein, ich brauch da schon ein paar Ecken und Kanten, damit es wirklich interessant wird.

    Jedenfalls bin ich jetzt so neugierig, dass „Das Reich der sieben Höfe“ sicher eines der nächsten Bücher wird, die ich lesen werde 🙂

    Danke für die tolle Blogtour.

    Liebe Grüße,
    Moni

  2. Team Rhysand, einfach weil Bad Boy. Nein ehrlich. Ich habe bis jetzt nur gutes von ihm gehört; dass er mysteriös ist und vielleicht „bad“ wirkt, aber er einen weichen Kern besitzt.Ich finde es deshalb schade, dass Tamlin wohl in Band 1 die Hauptrolle neben Feyre hat …

  3. Hey 🙂

    Toller Beitrag! Ich bin von Tag zu Tag neugieriger auf die Bücher.

    Die Frage ist sehr schwer, da beide etwas an sich haben das anziehend ist. Doch ich entscheide mich für „TeamTamlin“ da ich das Benehmen bei einem Mann als erstes bemerke. Und ein Mann der sich zu benehmen weiß, ist weitaus attraktiver und sympathischer, als einer der es nicht kann.

    Liebe Grüße
    Zeki

  4. Hallo,
    also ich bin Team Tamlin, denn ein geheimnisvoller Gentleman mit Maske klingt verlockend. Ich bin ja schon so neugierig auf diese Reihe.
    Durch die Blogtour noch mehr, ein guter Beitrag heute wieder.

    Liebe Grüße, Jutta

  5. #TeamRhysand klingt verlockend und alleine schon wegen dem sicherlich faszinierenden Rhysand, den ich gerne mal all seine Tattoos sehen würde wollen und sicher so einige Nächte zum Tag macht! 😀 HAHAH

    VLG..Jenny

  6. Hallo Momkki,

    ich habe die Reihe leider noch nicht gelesen, aber die Bücher stehen ganz oben auf meiner Wunschliste.

    Ich wäre für #Team Rhysand, den Bad Boy mit Herz?

    Liebe Grüße

    Ruzi

  7. Hallo,

    vielen Dank für den tollen Beitrag 🙂

    Ich bin bis jetzt #TeamTamlin (nach Band 1). Ich stehe eher auf Gentleman und nicht so sehr auf den Bad Boy Typ. Deshalb habe ich ja auch einen Gentlemantyp geheiratet 😉
    Aber ich bin trotzdem gespannt, wie es in Band 2 mit Rhysand und Feyre weitergeht.

    Liebe Grüße
    Anna

  8. Huhu:)

    Niemand ist besser als Rhysand! 😀
    Ich liebe seinen Humor einfach und muss immer wieder grinsen, wenn ich seine Aussagen und Antworten lese. Er denkt mit seinem Herz und stellt andere an erste Stelle.

    Liebe Grüße,
    Lydia

  9. Da fragst du noch? Team Rhys mit all meinem Herzblut!!! Ich liebe diesen Charakter einfach. Ich hab die Reihe auf englisch gelesen und es ist einfach zauberhaft. Rhys ist selbstlos, er würde für Feyre’s Glück und die Unversehrtheit seines Inner Circle alles opfern, nur damit es ihnen gut geht. Er hat es hingenommen, dass seine Seelengefährtin bei einem anderen ist, um ihr die Wahl zu lassen. Er war Amaranthas Hure um Velaris zu schützen. Man kann ihn nur lieben. Er ist einfach perfekt, denn er bereut seine bösen Taten und leidet, was ihn dem Leser näher bringt. Okay… ich hör jetzt auf mit dem Schwärmen *-*

    Alles Liebe

  10. Ahoy Momkki,

    also durch deine Beschreibungen schmachte ich gerade eher Rysand an und letztendlich kriegen die Buchcharas doch immer den BadBoy 😀 Aber Maske… hmmm, wie bei Mann mit der eisernen Maske, das würde auch Tamlin interessant machen 😛

    Liebste Grüße, Mary <3
    marysol.fuega@gmail.com

  11. Ich habe Band 1 ja noch nicht gelesen, aber nach dem, wie du beide beschreibst, komme ich vermutlich mit ins #teamrhysand. Die „bad boys“ mag ich ja eh oft lieber. 😀

    Groetjes,
    Vanessa

  12. Hey 🙂

    Team tamlin 🙂 manieren…gentleman…benehmen…darauf steh ich ❤ finde ich total sympathisch und macht ihn dadurch attraktiv!
    Toller beitrag! Vielen dank!

    Liebe grüße Carina

  13. Hallo.

    Also da ich noch nicht ganz mit Band 1 durch bin… Freue ich mich wegen deiner Beschreibung auf Rhysand, aber derweil bin ich noch TeamTamlin. Ich mag ihn, weil er auch geheimnisvoll ist und ich mag generell Gestaltwandler. Das kann sich aber noch im Laufe des Lesens verändern 😀

    Liebe Grüße

  14. Huhu,
    Ich bin TeamRhysand. Ich mochte ihn schon im ersten Band. Tamlin fand ich zwar auch nicht schlecht, aber er hat nichts unternommen um Feyre zu helfen oder ihr wenigstens beizustehen. Da hat Rhysand auf seine Art ihr so viel mehr geholfen, auch wenn er zuerst sehr undurchsichtig ist.
    Liebe Grüße
    Mandy

  15. Hallo,

    puhhh ich habe bis jetzt noch nicht Band 1 gelesen und kann die Frage deshalb nicht beantworten. Diese kann ich erst beim Lesen beantworten, bei mir müssen funken sprühen und das geschieht erst innerhalb der Geschichte… Bei Beschreibungen bringt es mir leider nichts… ich muss es leben. 😀 Aber Rhysand klingt auf jeden Fall interessant und ich bin gespannt, ob er es wird oder doch eher Tamlin.

    LG Tina

  16. Huhu!

    Ich habe die Geschichte noch nicht gelesen, deshalb kann ich mich noch keinem Team anschließen. Vollständig gelesen habe ich deinen Beitrag deshalb nicht, denn ich möchte mich nicht im Vorhinein spoilern. Auf die Geschichte selbst bin ich aber schon mega gespannt! 😀 Und ich weiß von Sarah J. Maas, dass sie ein Händchen für „Hot Boys“ hat, also finde ich mir sicher bald einen Liebling auf der Reihe. 🙂

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    bookblossom@yahoo.com

  17. Hallo!

    Also ich bin eindeutig #TeamRhysand denn ich stehe auf die Bad Boys mit der harten Schale und dem weichen Kern. Ich würde ihn sehr gerne näher kennen lernen und herausfinden, was wirklich in ihm steckt.

    LG Jessy

  18. Ehrlich gesagt spricht mich kein Team so richtig ab 😀 Ich finde beide Typen hören sich sehr nach charmanten Bad Boys an. Naja, nicht so mein Ding 😀 Aber ich lasse mich beim Lesen gerne überzeugen.
    Gruß,
    Rabea

  19. Awww… toller Blogtourtag auch bei dir!! Ich bin absolut, voll und ganz #TeamRhysand.
    Ich stehe total auf das düstere und geheimnisvolle. Es zieht mich einfach magisch an. Tamlin mag ich auch unheimlich gern aber an Rhysand habe ich mein Herz verlochen.. Hach.. ich freue mich so auf Band 2 ! <3

    Liebe Grüße
    Vanessa
    vanessa-adolf@gmx.de

  20. Hallöchen,

    nach Band 1 bin ich definitiv #TeamTamlin, weil er mir bereits sehr ans Herz gewachsen ist und er mir schon ziemlich sympathisch wurde. Bei Rhysand hingegen weiß ich noch nicht was ich von ihm halten soll, denn seine Ups and Downs sind sehr verwirrend und deshalb bleibe ich erstmal #TeamTamlin. 🙂 Allerdings könnte es sich ja bei Band 2 ändern, aber da möchte ich mich noch nicht all zu sehr aus dem Fenster wagen. 😀

    Liebe Grüße,
    Benny

  21. Hallo und herzlichen Dank für diesen schönen Blogtour-Tag! Ich bin eindeutig #TeamTamlin. Ich finde einfach Good Guys besser als Bad Guys. Außerdem denke ich, dass viel wichtiger als das Aussehen die Chemie zwischen zwei Menschen ist. Und die witzigen Dialoge mit Tamlin beweisen einfach, dass da deutlich mehr Chemie ist!

    Liebe Grüße
    Katja

  22. Huhu, da wir hier ja von einer Buchwelt sprechen, bin ich eindeutig TeamRhysand. Ich habe in Geschichten eine Schwäche für den Badboy. Ich liebe unnahbare Charaktere und finde die Entwicklung zwischen Protagonistin und dem Badboy meist am spannendsten. Ganz nach dem Motto “harte Schale, weicher Kern“. Im echten Leben sieht das aber ganz anders aus 😉

    Liebe Grüße,
    Wayland

  23. Na aber Hallo 🙂
    Ich wäre für #TeamTamsand 😀
    Einerseits finde ich das mysteriöse sehr spannend, das von Tamlin ausgeht und ich mag es wenn Männer auch Gentleman sein können, aber – genauso mag ich das Verdorbene. Ich bin verbal gern zweideutig, trage ebenfalls Tattoos, weiß aber nicht ob der schönste Mann nicht gern mehrere Frauen hätte und anderseits könnte seine Macht gefährlich werden.
    Ein Mann aus Beiden zusammen gestellt wäre für mich perfekt. Ich hoffe ich habe die Aufgabe erfüllt, auch wenn ich mich für keine Seite entscheiden kann.

    Liebe Grüße,
    Bücherfee
    kleinehexe_82@hotmail.com

  24. Hallöchen 🙂

    Also ich habe die Bücher bisher noch nicht gelesen, aber nach deinem Beitrag bin ich ganz klar #TeamRhysand.
    Ich liebe geheimnisvolle und düstere Typen mit einer tollen Ausstrahlung und gerne auch mit Tattoos. Denn du hast eindeutig recht, den langweiligen Prinzen auf seinem weißen Ross will eigentlich keiner. Obwohl ich das Pferd schon nehmen würde … 😉

    Liebe Grüße
    Jana von Lunas Leseecke

  25. Halli hallo! 🙂
    Dein Beitrag ist total toll geschrieben, ich musste nicht nur einmal schmunzeln. 😉
    Zur Frage: Ich bin absolut Team Rhysand. Nach dem zweiten Teil geht das gar nicht anders, oder? Ich finde ihn umgibt einfach diese düstere, sexy Aura und mit seinem Auftreten ist man direkt gefangen. Die Gespräche mit Feyre waren teils lustig aber auch tiefgründig, man merkt, dass er ein intelligenter Kerl ist und hinter seiner Maske Dinge versteckt, die größten Respekt erfordern. Es liegt nicht nur am Aussehen (das auch, Holla die Waldfee!) aber an seiner Art, er ist einfach toll und passt perfekt zu Feyre. Tamlin ist auch toll, die Szenen aus Teil 1 sind nicht vergessen aber da muss er sich leider gegen Rhysand geschlagen geben, tut mir leid. 😉

    Alles Liebe,
    Anne

  26. Hallo,

    hm jeder würde bei erwarten das ich TeamTamlin bin, aber nicht mit mir. Ich bin #TeamRhysand ,weil dieser klingt verlockend und alleine schon wegen dem sicherlich faszinierenden Rhysand, den ich gerne mal all seine Tattoos sehen würde wollen und sicher so einige Nächte zum Tag macht!

    Gruss Sandra Beck

  27. Hallo,

    ich kenne die Bücher noch nicht, bin aber immer eher im Team Bad Boy, in dem Fall also #TeamRhysand
    Ich würde mich freuen,

    glg, Melanie R.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.