#2: behind the screens

Hallo ihr da draußen!

Zeit für eine neue Ausgabe von „behind the screens„.  Es ist so ein toller Sonntag heute, bei uns wird es die versprochenen 24 Grad definitiv geben 💕

Wie war deine Woche?

Anne Freytag – Den Mund von ungesagter Dinge

Meine Woche war entspannt bis stressig und ich hab mich richtig auf das verdiente Wochenende gefreut! Auf dem Blog ist dies Woche nicht ganz so viel passiert. Irgendwie war ich kaum zu Hause und habe wenn Zeit da war, das ganz wundervolle Buch „Den Mund voll ungesagter Dinge„von Anne Freytag gelesen. Es ist wirklich lesenswert! Es ist ein coming of age-Roman und ich finde Freytag hat das Erwachsenwerden ganz toll wiedergegeben. Aber ich werde den Sonntag nutzen und in der schönen Frühlingssonne ein paar Beiträge schreiben!

Rezensionen sind das Kernstück eines jeden Buchblogs. Aber mal ehrlich: liest du (jede) Rezension?

Nein, natürlich lese ich nicht jede Rezension. Tatsächlich lese ich eher wenig Rezensionen. Wenn ich ein ganz bestimmtes Buch anschaffen will und mir noch nicht sichern bin, lese ich meist  3 – 5 Rezensionen. Und ich lese meistens 2-3 Rezensionen, wenn ich ein Buch beendet habe, weil es mich einfach brennend interessiert, was Andere so denken! Manchmal bin ich schon erstaunt, dass mein Leseerlebnis so ganz anders ist, wie bei anderen Bücherwürmern.

Was war dein Wochenhighlight?

Mein Wochenhighlight war das LiteraturCampBonn am Samstag! Vanessa von Biblometasia und ich haben hier an einem BarCamp zum Thema Literatur teilgenommen.   Da es für mich das erste BarCamp war, habe ich viele neue Eindrücke gewonnen. Davon werde ich euch aber in einem losgelösten Beitrag noch berichten. Mein zweites Wochenhighlight wird das Angrillen heute sein!!! Ich habe nichts wirklich geplant, es gilt also die Sonne zu genießen, zu bloggen und unendlich zu lesen. Dann noch eine Runde Laufen und den Abend mit dem ersten Grillbeisamensein des Jahres zu beschließen 💕 Habt einen wundervollen Sonntag!!

Eure Momkki

6 thoughts on “#2: behind the screens

  1. Hallo liebe Wichtelmama!

    Die Aktion Behind the Screens habe ich auch super gerne mitgemacht. Momentan ist bei mir aber leider total die Luft raus. Ich habe das Gefühl, dass ich in jeder Woche dasselbe erzähle. Umso lieber lese ich solche Artikel aber bei anderen.
    Über „Den Mund voll ungesagter Dinge“ habe ich bisher sehr unterschiedliche Meinungen gelesen. Ich kann mich jetzt nicht entscheiden, ob ich das Buch kaufen oder leihen soll. Reinschauen und nachvollziehen, warum es so unterschiedliche Meinungen gibt, würde ich schon gerne.

    Liebe Grüße und ein schönes #litnetzwerk
    Nina

    1. Hallöchen Nina!!
      Leih es dir doch einfach in der Bibliothek oder bei einer Freundin, dann kannst du schon mal anlesen, ob es was für dich ist! Man muss ja nicht jedes Buch besitzen 🙂 Ich habe morgen wieder einen Bibliotheksbesuch vor mir und freu mich schon aufs stöbern! Ich brauche zwar keine neuen Bücher (sonst wird der SUB sauer), aber neue Hörbücher fürs Auto hihi. Ich hoffe es sind gute neue da!
      LG Momkki

      1. Hi Momkki 🙂
        Ja, ich denke, dass ich meinen Bibliotheksausweis wirklich wieder entstaube und es mir leihe. Welche Hörbücher hörst du denn so? Ich suche noch Tipps 🙂
        Ich höre Hörbücher gerne zum Einschlafen ^^

        Liebste Grüßlies
        Nina

        1. Hallo Nina,

          ich höre eigentlich alles was ich in die Finger kriegen kann. Im Moment habe ich die beiden Hörbücher von Cecelia Ahren gehört: „Flawed“ und „Perfect“. Ansonten kann ich noch Spotify empfehlen, hier gibt es viele verschiedene Hörbücher.

          LG Meike

          1. Hi Meike,

            ja, auf Spotify bin ich auch auf Hörbücher gestoßen. Total cool! Da gibt es auch wahnsinnig viele Disney Hörbücher *o*
            Waren Flawed und Perfect gut? Um die beiden Bücher schleiche ich auch schon ewig herum… 😀
            Ich muss jetzt einfach direkt mal auf Spotify nach viel versprechenden Hörbüchern suchen.

            Einen schönen Restsonntag noch!

  2. Ich folge ja bereits einigen Blogs. Aber dort lese ich auch nicht jede Rezension. Eigentlich nur zu Büchern, die mich interessieren oder deren Titel mich neugierig machen.
    Ansonsten halte ich es wie du. Nach Beendigung eines Buches und nach Veröffentlichung meiner eigenen Rezension dazu, lese ich dann auch die Meinungen anderer Blogger zum Vergleich. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.